26. September 2020
Der Herbst ist da. Es ist regnerisch, grau und trübe. Nach dem langen heißen und trockenen Sommer atmet die Natur auf. Beim Arbeiten im Atelier höre ich den Regen. Und ich sehe die vielen Regentropfen auf meinen Fensterscheiben wie eine Kette von vielen kleinen Perlen. Ich genieße das. In den nächsten Wochen werde ich mich wieder viel mehr drinnen als draußen aufhalten. Den meisten von euch wird es auch so gehen. Ist das ein Grund für schlechte Laune? Keineswegs!!!!!!! Ich habe viele...
19. September 2020
Letzte Woche habe ich zum ersten Mal wieder einen Aquarellkurs für eine Gruppe gehalten. Wir waren 5 Tage beieinander, 5 Teilnehmerinnen, 1 Teilnehmer und ich. Als ich den Raum vorbereitet habe, habe ich gut überlegt, welche Bilder ich an die Wand hänge. Bilder im Kursraum zeigen den Teilnehmer_innen nicht nur, was mit Aquarellfarbe möglich ist. Sie prägen auch die Atmosphäre im Raum. Am wichtigsten war mir dieses Bild. Es hing an der Wand, an die wir oft hingeschaut haben. Die...
12. September 2020
Unser Menschenleben ist kurz, gemessen an der Ewigkeit. Wir leben 60 Jahre, 70 Jahre oder mehr. Manche sterben schon jung, andere werden steinalt. Aber selbst 100 Jahre sind wenig, auf die Gesamtheit des Lebens gesehen. Da waren die vielen Generationen vor uns. Da kommen die Generationen nach uns. Und mittendrin sind wir. Niemand weiß, wie lange er oder sie noch hier sein wird. Wir leben unser buntes Leben mit allem, was dazugehört: Trauer und Freude, Abschiede und Konflikte, Erfolge,...
06. September 2020
Es war ein herrlicher Spätsommertag. Wir haben unsere Arbeit stehen und liegen gelassen und sind wandern gegangen. Wir haben uns eine anspruchsvolle, anstrengende und lange Wanderung ausgesucht. Im Bachtal der wilden Rench sind wir aufgestiegen und dann über einen Höhenrücken und ein anderes Tal wieder zurückgewandert. Ich bin sehr dankbar für diesen besonderen Tag. Er hat uns tief miteinander verbunden. Mein Mann und ich lieben es, zusammen zu wandern. Nicht nur wegen der frischen Luft...
30. August 2020
Ich bin wieder zuhause, hurra. Heimkommen ist wunderbar. Wieder im eigenen Bett schlafen, in der eigenen Küche wirtschaften, im eigenen Garten Blumen pflücken und im eigenen Atelier kreativ sein: wunderbar! Ich empfinde nach jeder Reise deutlicher, wie gut es ist, zuhause zu sein. Ein gutes Zuhause ist nicht selbstverständlich. Wie viele Menschen leben auf der Flucht, in notdürftigen Unterkünften oder auf der Straße. Und viele erleben in ihrem Zuhause Gewalt, Missgunst, Gehässigkeit....
22. August 2020
Nun ist meine Ausstellung in Überlingen beendet. Alles ist abgebaut, und ich bin wieder zuhause. Mein Herz ist voller Dank und überglücklich. Jeden Tag gab es überraschende Begegnungen und viele, viele Ideen. Ich kann es gar nicht alles fassen. An der Wand neben dem Altar der Auferstehungskirche hängt eine sehr beeindruckende Christusfigur aus Bronze. Der Überlinger Künstler Werner Gürtner hat sie geschaffen. Gegenüber dieser Figur hing während der Ausstellung mein abstraktes Bild...
15. August 2020
Zur Zeit stelle ich in Überlingen in der evangelischen Kirche 50 Bilder aus. Es ist die erste und einzige Ausstellung in diesem Jahr, das so von der Krise geprägt ist. Auch in der Ausstellung ist es anders als sonst. Es ist zum Beispiel viel weniger Andrang und viel mehr Ruhe. Und die bemerkenswerteste Änderung für mich ist: Die Leute sind so erstaunlich großzügig. Das bin ich bisher nicht gewohnt. Wenn die Leute Karten oder Bücher kaufen, runden die meisten auf. Manchmal geht es nur um...
08. August 2020
Im Moment bin ich jeden Tag 7 Stunden in der Auferstehungskirche in Überlingen. Ich stelle dort 50 Gemälde aus. Es ist jeden Tag spannend, wer in die Kirche hineinschaut und mit wem ich ins Gespräch komme. Manche Leute haben ihren Besuch schon lange angekündigt und ich erwarte sie mit Vorfreude. Andere überraschen mich mit ihrem Besuch. Plötzlich stehen sie da und ich hatte das gar nicht erwartet. So kam heute eine meiner besten Freundinnen. Sie hatte kein Wörtchen davon gesagt, dass sie...
04. August 2020
So viel Leben, so viel Farbe, so viel Glück! Es ist alles ein Gottesgeschenk. Nehmen Sie das wahr. Nehmen Sie es an. Spüren Sie die Dankbarkeit. Die Kirche in Überlingen trägt den Namen "Auferstehungskirche". Sie ist dem geweiht, der von den Toten auferstanden ist und mitten unter uns lebt. Er segnet und heilt und berührt uns hier und heute. Meine Bilder sind voller Hinweise auf diesen Lebendigen. Ich bin sehr dankbar für die Möglichkeit, sie in der Auferstehungskirche zu zeigen. Ich...
25. Juli 2020
Dieser kleine Junge hat vor kurzem Laufen gelernt. Nun kommt das Sprechen hinzu. Und dann wird es weitergehen, Schritt für Schritt. Lesen und Schreiben und Rechnen, Fahrradfahren, auf Bäume klettern, Fußball spielen, Computer bedienen usw. Er wird niemals ausgelernt haben. Wir lernen alle, Tag für Tag, bis zu unserem letzten Atemzug. Im Moment müssen wir alle besonders viel lernen. Wie kann ich mit der Maske zurechtkommen, ohne dass mir dauernd die Brille beschlägt? Wieviel Abstand ist...

Mehr anzeigen